Tage der Jüdisch Muslimischen Leitkultur vom 3. Oktober 2020 bis 9. November 2020

Ramadram Red Carpet Event

Unzählige Fernsehserien entstehen in der arabischen Welt jährlich für den Fastenmonat Ramadan. Allabendlich zum Fastbrechen tauchen Millionen Menschen weltweit in die schöne bunte Welt der Ramadan-Dramen ein, wie die Seifenopern auch genannt werden. Mit RAMADRAM entstand zum Fastenmonat 2020 auf Kampnagel eine experimentelle, multilinguale Selfmade-Soap-Opera, deren Storylines zwar aus dem Leben gegriffen, aber fiktionalisiert und improvisiert wurden. Die 16-teilige Webserie erzählt aus dem Alltag der diasporischen Akteur*innen rund um den Aktionsraum Migrantpolitan. Alle spielen ein bisschen sich selbst, aber verweisen mit ihren gespielten Charakteren auch auf Perspektivlosigkeit und strukturellen Rassismus in unserer Gesellschaft. Zum Abschluss der ersten Staffel gibt es ein glamouröses Binge-Watching (alle Folgen nacheinander) in Anwesenheit aller Darsteller*innen und weiterer VIP Special Guests. Dress up – der rote Teppich ist ausgerollt …! Nach HELLO DEUTSCHLAND – DIE EINWANDERER ist RAMADRAM die zweite Produktion der freien Mediengruppe new media socialism, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit Empowertainment die mediale Repräsentation von Migrant*innen zu verbessern. (zur Website)

Datum11.10.2020 19:00 bis 21:00 Uhr
VeranstaltungsortKampnagel (Hamburg)
Künstler*innenVarious
xl
lg
md
sm
xs